Deine Stadtauswahl:
Monheim ( ändern)
Monheimer Biermanufactur GmbH

Monheimer Biermanufactur GmbH

Biermanufactur Monheim: Die Heimat-Brauerei

mit Ihren eigenen obergärigen Bieren in Hell und Dunkel

Henning Barkey ist Brauer aus Leidenschaft. Für die Biermanufactur Monheim hat er extra neue Rezepte entwickelt, die bei den Gästen gut ankommen: „Damit sind wir die letzte verbliebene Frischbier-Brauerei in Monheim.“ Dabei bedient er die Fans von dunklem und hellen Bier gleichermaßen – mit Monheimer Hellem und Turm-Alt.

Markenzeichen: Beide Gerstensäfte sind obergärig und überzeugen nicht nur Kenner mit ihrer naturbelassenen erfrischenden Hefetrübe. „Wir liegen hier zwischen Köln und Düsseldorf. Daher wollen wir beide Kulturen ansprechen“, erklärt Henning Barkey. „Und im Rheinland ist nunmal obergäriges Bier angesagt.“

'Kölsch' darf er sein Bier aus markenrechtlichen Gründen allerdings nicht nennen. Ein Original Monheimer Heimatbier ist ohnehin charmanter.

Das deutsche Reinheitsgebot sieht bekanntlich Hopfen, Malz, Hefe und Wasser als Grundstoffe vor. Für einen Brauerei-Profi wie Henning Barkey reicht das, um daraus diverse Varianten zu erschaffen. So gibt es neben den beiden Stammbieren auch saisonale Kreationen, zum Beispiel Oktoberfestbier oder Winterbier. „Allein mit Malz lassen sich sehr viele Geschmackssorten steuern“, weiß der Fachmann.

In der Monheimer Biermanufactur wird Turm-Alt ausgeschenkt
Auch gut bürgerliche Hausmannskost wird in der Monheimer Biermanufactur serviert

Ein weiteres Highlight ist das innovative MPA 6.5 (Monheimer Pale Ale) – ein kaltgehopftes Bier mit fruchtiger Note. Die Monheimer Bierspezialitäten gibt es auch zum mitnehmen im voluminösen 2-l-Siphon. Alkoholfreie Biere gibt es nur bei traditionellen Sorten wie Erdinger Weizen und Krombacher Pils sowie Fassbrause mit Zitronen- und Holunder-Geschmack und Vitamalz. Die Biermanufactur kann natürlich noch mehr: Rotweine, Spirituosen (Marillen-Hausbrand, Waldkirschlikör, Williams Birne, Hexenkräuter und Linie Akvavit), Kaffee und Softdrinks ergänzen die Karte. Dazu gibt es deftige Hausmannskost rheinischer Art, vom Halven Hahn über Mettwurst, Kartoffel-Spezialitäten, Kalte Schlachtplatte, Fleischgerichte und Gulasch bis zum Speckpfannkuchen. Dem Trend der Zeit folgend bietet die Küche auch vegetarische Speisen zu.

All dies genießt der Gast in einem urigen und gemütlichen Ambiente aus Holz und Edelstahl. Ein modernes Gebäude mit dem Charme der klassischen Brauhauskultur.