Karnevalsgruppe „Een Veedel Monnem am Rhing“: Wer will mitmachen?

23.10.2017

Planungstreffen am 9. November im Stadtteilcafé

Der 11. i, 11. ist nicht mehr lange hin. Viele Monheimer Jecken stehen schon in den Startlöchern und planen für die nächste Session. Auch die Karnevalsgruppe "Een Veedel Monnem am Rhing. Am 12. Februar 2018 läuft die Gruppe mit den Mitgliedern des "Café Gut Drauf" der Evangelischen Kirchengemeinde beim Rosenmontagszug mit. Vertreten sind unterschiedliche Altersgruppen, verschiedene Nationalitäten und Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Neue Mitglieder sind stets willkommen. Die Narren treffen sich am Donnerstag, 9. November, im Stadtteilcafé, Ernst-Reuter-Platz 20, zum ersten Planungstreffen.

In "Een Veedel Monneim am Rhing" wird das gemeinsame Miteinander unabhängig von Herkunft, Kultur, Glauben oder körperlicher Einschränkungen gefeiert. Für die kommende Session beginnen jetzt die Planungen. "Der Integrations- und Inklusionsgedanke wird hier aktiv gelebt", sagt Stadtteilmanager Georg Scheyer. Das zeige auch das von der Gruppe entwickelte Herzsymbol mit dem Motto "Wir sind Monheim am Rhein". "Vieles ist hier anders, aber auch jede Menge normal. Die Teilnahme am Zug ist ein tolles Gruppenerlebnis", sagt Scheyer. 2017 waren 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei.

Auskunft erteilt Georg Scheyer im Stadtteilcafé, Telefon 02173 951-5190 oder per E-Mail.

Quelle: Stadt Monheim
Foto: Peter Rischard